Presse
14.09.2017, 13:06 Uhr | Kölnische Rundschau | Matthias Hendorf
Stadtrat kritisiert Gutachten – keine Aufklärung über Versagen
Gutachten zurBühnensanierung

Köln, 14. September 2017 - Das Gutachten zur misslungenen Bühnensanierung liegt vor und es macht keine Freude, denn trotz vieler Seiten gibt es keinen Verantwortlichen. Matthias Hendorf berichtet in seinem heutigen Artkel über die Reaktionen aus dem Kölner Rat. Aber immerhin lernen wir, wie es in Zukunft besser werden soll: "Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben."
Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28401486 ©2017
Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28401486 ©2017
Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28401486 ©2017
Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28401486 ©2017
Erst planen, dann bauen, zudem Planung und Überwachung getrennt vergeben. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/28401486 ©2017"

>> Stadtrat kritisiert Gutachten – keine Aufklärung über Versagen, (Kölnische Rundschau, 14. Septmber 2017)


CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Kreisverband Köln Köln  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.35 sec. | 43306 Besucher